Glasberatung

+49 (0)711 - 31 02 175

Verwaltung, Versand

+49 (0)711 - 40 77 598

Schreiben sie uns

info@xramvision.de

X-ramvision setzt auf Freeform-Technologie.

Warum wir das können?
Weil wir uns seit unserer Gründung 2004 kontinuierlich weiter entwickelt und immer wieder in neueste Technologien investiert haben. Daher konnten wir in den Jahren 2009, 2011 und 2013 neue Beschichtungsanlagen in Betrieb nehmen, mit der wir erstklassige Beschichtungen durchführen können.

Wir verfügen heute über modernste Freeform-Generatoren und -Polierer und produzieren ausschließlich (bis auf multivision xp) in Freeformtechnologie. Das bedeutet für Sie: hochwertige Qualität, untereinander kompatibles Design in 2 Produktfamilien und noch vieles mehr, das wir Ihnen nachfolgend kurz erläutern möchten:

Vorab das Fazit für unsere Produktion: Es macht für uns keinen Sinn Vorderflächen-Progressiv-Gläser zu produzieren, wenn wir mit unserer Freeformtechnologie qualitativ hochwertigere Rückflächen-Progressiv-Gläser zum selben Preis anbieten können!

Warum sollten Sie dann noch Vorderflächen-Progressiv-Gläser nachfragen?

Rückflächen-Progressiv-Gläser
Im Sommer 2009 haben wir auf den asiatischen Märkten sowie in Australien und in Skandinavien bereits unsere Rückflächen-Progressiv-Gläser in Freeformtechnologie angeboten. Die Kunden schwenkten sofort auf das Rückflächen-Design um und waren begeistert, da es so gut wie keine Verträglichkeitsprobleme mehr gab.

Nach diesen Tests haben wir im deutschsprachigen Markt auch die Rückflächen-Progressiv-Gläser in Freeformtechnologie angeboten, die aus unserer ausgereiften Produktion stammen.

Dafür haben wir unsere Kapazitäten aufgestockt und produzieren seitdem 24/7, d.h. rund um die Uhr 7 Tage die Woche, und können daher Qualität zu kleinen Preisen anbieten. Wir haben die Voraussetzungen geschaffen, große Mengen zu bewältigen und kurze Lieferzeiten zur Regel zu machen.

Unsere Gleitsicht-Freeform-Familie xi inset, xv variable,xs scan_x und multivision xr
bietet viele Vorteile:

– Günstiger Zusatzverkauf auch mit hochwertigem Design
möglich
– Adaptionsprobleme mit 2. Brille entfallen,
da die Designs xi, xv, xs und xr kompatibel sind
– Gleichmäßige Eigenvergrößerung
– Stabile Sehbereiche
– Hervorragende Formgenauigkeit und sehr geringe
Tiefenschädigung
– Die Brillengläser weisen kein Mittenproblem auf,
wie dies bei einem Drehprozess üblich ist
– Keine Verzerrungen, da Rückflächen-Progressiv-Design
(dies ist ein wesentlicher Vorteil der Freeformtechnologie)
– Schlüssellocheffekt ermöglicht einen größeren Sehbereich
– Oberflächenpolitur auf 2000stel (2 micro mm) genau
– Rückflächen-Progressiv-Gläser in allen Preisbereichen
und alle untereinander kompatibel
= attraktiver Preisbereich bei herausragender Qualität

kompatibleGläser

Warum ist diese Freeform-Familie kompatibel?
Der Designverlauf ist untereinander abgestimmt (siehe Skizze).
Der Preisunterschied wird durch die Zwischen- und Lesebereiche
bestimmt, dessen Design von der Software berechnet
wird. Hierbei ist entscheidend, wie tief die Algorithmen/
Berechnungen erfolgen.
Je hochwertiger das Design, desto zeitaufwändiger ist die
Berechnung und die Produktion (z.B. Schleifen, Polieren).